Schöneiche konkret
Das Heimatblatt für die Waldgartengemeinde, werbend und informierend, bis weit in das Umland und Berlin

Anzeigenschluss
Ausgabe Jan./Febr.

16.12.2021

Ausgabe Dezember 2021


Inhaltsverzeichnis 12/2021
Hinweis

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Media-Daten

Datenschutz

Impressum

Bote
g

Aus dem Inhalt:

Vorweihnachtliche Musik
Die Schöneicher Heimatfreunde haben wieder ein schönes Programm für die Schlosskirche zusammengestellt


Audite, der Chor der Heimatfreunde, bei einer entspannten Probenpause
in der Schlosskirche. Am Flügel Rudi Hänel, „gänzlich am Boden“ Chorleiter
Gunter Nicklich - Foto: Elke Lang


(el) Wenn es in Schöneiche um klassische Musik oder Volkslieder geht, ist es der Heimatverein, der sie in der Schlosskirche erklingen lässt. Dieses ehemalige Gotteshaus betreuen die Heimatfreunde genauso wie ihren Stammsitz, das alte Heimathaus in Fachwerkbauweise und den Historischen Raufutterspeicher. Die Konzerte finden gewöhnlich in der Schlosskirche statt.

Lesen Sie weiter auf Seite 1


--------------------------------------------------------

Theater, Blues und Tanz

Eine Premiere, welche die Kulturgießerei mit Leben erfüllt hat


Die Kellerbluesband: Christof Rose, Gunnar Nützmann, Mathias Buchallik,
Volker Kaminzki, Hendrik Zühlke und Thomas Mehner
Foto: Christina Felber


Wer dabei war, wird diesen Thea­terabend mit den drei – in die seltsamen Schwingungen und Ausdrucksformen der mensch­lichen Seele hineinlotenden – Einaktern und die Spielfreude der auf der Bühne Agierenden so schnell nicht vergessen. Ob „Mutterfimmel“, „Mensch und Beamter“ oder „Gitterweisheiten“, alle drei verblüfften und erheiterten.

Lesen Sie weiter auf Seite 28

--------------------------------------------------------

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus
Dank Unterstützern kommt er in Schöneiches Kitas, Horte und Tagespflegestellen


Nikolausbesuch in einer Schöneicher Kita - Foto: Gemeinde

Wie jedes Jahr besucht der Nikolaus auch dieses Jahr am 6. Dezember die Kindertagesstätten in Schöneiche bei Berlin und erfreut die mehr als eintausend dort betreuten Kinder mit kleinen Überraschungen. Diese Tradition übernahm Bürgermeister Ralf Steinbrück seinerzeit bereits von seinem Vorgänger Heinrich Jüttner, der im Rathaus auch die spezielle rote Dienstkleidung hinter­ließ.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

g

 

Aktuelle Ausgabe als PDF

Seite 1
- Vorweihnachtliche Musik
Seite 2
- Kleine Unternehmen brauchen sich nicht verstecken
- Die AG Bürgerhaushalt informiert
Seite 3
- Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus
Seite 4
- Hauptamtliche Verstärkung für das
Schöneicher Seniorenbüro
Seite 5

- Ein Hoch auf die besinnliche
Vorweihnachtszeit …
Seite 6
- Schöneicher Schlosskirche beleuchtet?
Seite 7
- Bei Reverie ist man vorbereitet …
Seite 8
- Neue Amtsleiterin berufen für Infrastruktur und Gebäudemanagement
- Impfstelle in Schöneiche geplant
Seite 9
- Neues von der Kosmetik und Fußpflege Katrin Fiegler in Grätzwalde
Seite 10
- Wir wollen es anpacken
- Aus dem Polizeibericht
Seite 11
- Verjüngt und weiblich
Seite 12
- Auftakt von „Schöneicher Energie-Abend“ gut besucht
- Schöneicher Bauunternehmer als Präsident wiedergewählt
Seite 13
- Firma Melinat– Zeit für Veränderung, auch wenn das Wesentliche Bestand hat
Seite 14
- Grenze erreicht!
- Macht sprachlos, traurig und wütend
Seite 15
- Wir machen es, weil es Spaß macht und nötig ist
Seite 16
- Mobilität der Zukunft in Oder-Spree
Seite 17
- Vorweihnachtszeit in Friedrichshagen
Seite 18

- Die Gemüter auf die Festtage einstimmen
Seite 19
- Yoga für alle in Friedrichshagen
Seite 20
- Ehrenamtlich für das Gemeinwesen wirken – das verdient Anerkennung
Seite 21
- 18/20 Eine langsame Weltreise
Seite 22
- Sport aus der Region
Seite 23
- Kreuzungsdrama Grätzwalde
Seite 24
- Kirche
Seite 25
- Man konnte zu ihr kommen und kam auch
- Nachrichen aus dem schönen
Schwentinental
Seite 26
- Ratgeber Gesundheit
Seite 27
- Apotheken-Notdienstplan
Seite 28
- Theater, Blues und Tanz


nach oben top

----------------------------
Hinweis:

Zum Lesen des pdf-Dokuments benötigen Sie den "Adobe Acrobat Reader."
Zur optimalen Darstellung stellen Sie die Ansicht auf 100%

Download hier

Acrobat Reader